Forschung

Zu meinen Forschungsschwerpunkten gehören die Regierungsforschung, das Regieren auf Landesebene (mit einem Schwerpunkt auf NRW), Koalitionsmanagement, Parteien und Wahlen. Meine Forschungsaktivitäten sind eng angebunden an die NRW School of Governance.
Derzeit arbeite ich konkret an folgenden Forschungsprojekten:

Drittmittelprojekt: NGOs und Politikmanagement (zusammen mit Maximilian Schiffers)

Nichtregierungsorganisationen (NGOs) nehmen als politische Akteure eine besondere Rolle im System der organisierten Interessen bzw. der Zivilgesellschaft ein. Ihnen wird im Vergleich zu anderen politischen Akteuren ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Vertrauen zugeschrieben. Dennoch fehlt eine trennscharfe Abgrenzung zu anderen Interessengruppen, u.a. wie Mitgliedschaftsverbänden, Stiftungen, Think Tanks und Bürgerinitiativen.

Das Forschungsprojekt „NGOs und Politikmanagement“, das vom Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft gefördert und von September 2017 bis 2019 durchgeführt wird, legt den Schwerpunkt auf NGOs als Interessenorganisationen im politischen Meinungs- und Entscheidungsbildungsprozess. Das Projekt untersucht die Rolle von NGOs als besondere Akteure der Interessenvertretung.

Weitere Informationen finden Sie hier.